PURA Vida

February 3, 2019

Das offizielle Motto Costa Ricas < Pura Vida > begleitet unseren Aufenthalt in unterschiedlichster Form: als überall zu findendem Schriftzug, als Begrüßung und Verabschiedung an jeder Ecke oder als WiFi-Passwort in jeder Unterkunft.

 

Costa Rica trägt neben diesem Landesmotto auch seinen Namen absolut zu Recht. 

 

Nachdem wir uns dank Carlos kurzfristig dazu entschieden haben, der flachen Panamericana entlang der Pazifikküste zu folgen anstatt über die Berge in der Landesmitte Richtung Atlantik zu fahren, erkunden wir die pazifische < costa rica > (Spanisch: reiche Küste).

 

Die Küste ist wirklich reich an allem: Schönheit, Farben und Vielfalt.

 

Dass Costa Rica nicht umsonst angeblich immer wieder Weltrekorde in der Biodiversität aufstellt, merken wir besonders beim Besuch des kleinen Manuel Antonio Nationalparks. 

 

Wir haben Glück und sehen auf wenigen Quadratkilometern viele Tiere, die es teilweise nur noch hier gibt und welche wir bisher nur aus dem Zoo oder Tierdokumentationen kennen in ihrem natürlichen Lebensraum: Faultiere, Giftfrösche, Affen, Nasenbären, Waschbären, Agutis, Vogelspinnen, Leguane, Raubvögel… 

 

Die vielen unendlich langen Traumstrände laden uns auch zum ersten Surfen auf dieser Reise ein. Wir fühlen uns wohl, haben Spaß, entspannen uns von den vielen Grenzübergängen und genießen die kurze intensive Zeit in diesem tollen Land.

 

Pura Vida eben!

 

 

BILDERGALERIE UNTER PHOTOS // COSTA RICA

 

BEWEGTE BILDER UNTER VIDEOS // COSTA RICA

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2023 by The Mountain Man. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Instagram Icon