THE YELLOW STONE

October 24, 2018

Nach tagelanger Fahrt durch amerikanisches Niemandsland stieg die Anspannung in uns. Denn: Eines unserer beider Hauptziele auf dieser Reise kam mit jedem Kilometer immer näher und war auf einmal zum Greifen nahe. Der allererste aller Nationalparks in den USA – Yellowstone.

 

Aufgeregt wie kurz vor der Bescherung am Weihnachtsabend passierten wir das Eingangsschild. Und betraten für drei magische Tage eine magische Welt. 

 

Unsere Erwartungen waren hoch, und wurden dennoch tausend Mal übertroffen. Wir waren einfach nur fasziniert. Von Allem.

 

Vom Glitzern des Taus und den Nebelschwaden über Feldern und Flüssen am ersten Morgen über den Dampf und das Blubbern heißer Quellen, die unendlich vielen verschiedenen Farben und das Glücksgefühl bei jedem kleinen und großen Geysir-Ausbruch bis hin zu grandiosen Aussichten auf schönste Täler, Tiere und Berge.

 

Yellowstone beinhaltet alle der wundervollsten Landschaften der USA auf wenigen Quadratkilometern: Canyons, Steppen, Berge, Wasserfälle, Flüsse, Hochebenen, Heiße Quellen, Tannenwälder, Geysire, Krater, Wüsten, …

 

Gut und gerne kann man hier Wochen verbringen. Und würde dennoch nicht aus dem Staunen herauskommen.

 

Wehmütig aber unheimlich glücklich zugleich fuhren wir am Ende aus dem Park heraus. Zwar mussten wir dieses Wunderland hinter uns lassen, aber dafür hieß es nun wirklich …

 

Ab in den Süden!

 

BILDERGALERIE UNTER PHOTOS // YELLOWSTONE 

 

BEWEGTE BILDER UNTER VIDEOS // YELLOWSTONE 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© 2023 by The Mountain Man. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Instagram Icon